Home

Für nachhaltige Erzeugung

am WERK:

Für nachhaltige Erzeugung

Einfach Wasser
Qualität seit 150 Jahren.

Düsseldorfs Trinkwasser ist von erstklassiger Qualität und enthält wichtige Mineralien. Es stammt aus natürlichen Ressourcen und wird umfangreich aufgearbeitet. Ein Team von wachsamen Experten hat jeden Tag die Aufgabe, die Aufbereitung und Verteilung des Trinkwassers mit hohem Qualitätsanspruch durchzuführen. Die Folge: Es ist unser Lebensmittel Nummer eins! 

Aus gutem Grund. Denn das erste städtische Wasserwerk entstand vor 150 Jahren, nachdem Düsseldorf 1866 eine Cholera-Epidemie erlebt hatte, bei der 111 Menschen starben. Ursache war damals verschmutztes Wasser. Seit 1870 werden Düsseldorfs Bürgerinnen und Bürger mit sauberem Trinkwasser versorgt. Das 150-jährige Jubiläum feiern die Stadtwerke 2020. 

Etwa 122 Liter Wasser verbraucht jeder von uns pro Tag fürs Waschen, Kochen – und natürlich zum Trinken. Doch was macht gutes Trinkwasser eigentlich aus? 

Bevor wir das Trinkwasser auf den Weg zum Kunden schicken, wird es gründlich analysiert, so dass alle Grenzwerte jederzeit eingehalten werden. Untersucht werden dabei sowohl das aufbereitete Wasser als auch die Rohwasserressource. Das Düsseldorfer Trinkwasser stammt zu rund einem Viertel aus Grundwasser und rund drei Vierteln aus Uferfiltrat. Die Aufbereitung zum Trinkwasser erfolgt in den drei Wasserwerken der Stadtwerke. Von dort wird es dann über unser Leitungsnetz zu den Verbrauchern geschickt. 

Wie wohltuend unser Wasser bei Hitze ist, zeigte sich auch bei unserer „längsten Trinkwassertheke“ 2019. Bei hochsommerlichen Temperaturen gab es hier aber nicht einfach nur Wasser. Erstmals präsentierte ein Profi-Barmixer die neuen Stadtwerke Düsseldorf Wasser-Cocktails: frisch, gesund und alkoholfrei. Perfekt bei über 30 Grad Celsius.

Beliebter als jemals zuvor erwiesen sich 2019 auch unsere Trinkbrunnen. Acht Wasserspender, die von Mai bis Oktober ununterbrochen frisches Trinkwasser fördern – das ist vor allem entlang des Rheins ideal für Spaziergänger, Radler, Läufer und jeden, der Durst hat.

Und dabei ist es einfach Trink-Wasser.

Trinkwasseraufbereitung und -verteilung
 

Wissenswertes über Trinkwasser