Home

#gutversorgt

gutversorgt:

mit / sicherer / infrastruktur

Das CDMA 450 Funknetz Das intelligente Überwachen und Steuern der Netze.
Das intelligente Überwachen und Steuern der Netze.

Im Projekt Südstadt setzten wir außerdem zum ersten Mal das neue CDMA450-Funknetz ein.
Es löst die fast 50 Jahre alte Rundsteuerungstechnik ab, die bislang über das Stromnetz gesteuert wurde. Denn diese Rundsteuerungstechnik konnte lediglich Befehle über das Stromnetz senden, jedoch keine Rückmeldung geben, ob die jeweiligen Anlagen die Befehle auch wirklich ausgeführt haben. CDMA450 ermöglicht uns genau diese Fernüberwachung und Fernsteuerung, da über das Funknetz eine Rückmeldung über den ausgeführten Befehl erfolgt. Die Kollegen auf der Leitwarte können so beispielsweise kontrollieren, ob die öffentliche Beleuchtung durch ihren ausgeführten Befehl auch wirklich eingeschaltet wurde. Die gleiche Kontrolle ist auch bei Trafostationen und Nachtspeicherheizungen möglich. Insgesamt umfasst das neue Funknetz 900 Kundenanlagen und Teile der öffentlichen Beleuchtung.

2018 wurden weitere 100 Trafostationen in unserer Stadt auf CDMA450 im Netzbereich Umspannwerk U20 (Eller, Flingern, Gerresheim, Hubbelrath, Lierenfeld, Ludenberg, Unterbach und Vennhausen) erfolgreich umgerüstet. Außerdem arbeiteten wir im letzten Jahr an der Beschaffung von CDMA450-Smart-Routern für Kundenanlagen im Netzbereich Hafen.

Mit der Umrüstung der Rundsteuerungstechnik auf das neue Funknetz CDMA450 entsteht im Einsatzgebiet eine zukunftssichere und leistungsstärkere Netzinfrastruktur. Ein weiteres Beispiel dafür, wie die Stadtwerke Düsseldorf die Chancen der zunehmenden Digitalisierung für sich und ihre Kunden nutzen. Perspektivisch soll CDMA450 auch in den Sparten Gas, Wasser und Fernwärme zum Einsatz kommen.