Home

#gutversorgt

gutversorgt:

mit / sicherer / infrastruktur

Gemeinsam stark Die Kooperation RheinSchiene.
Die Kooperation RheinSchiene.

Wir wollen Großes leisten. Für unsere Stadt und über ihre Grenzen hinaus. Und zwar nicht nur alleine, sondern auch gemeinsam mit Partnern und gebündelter Kompetenz. Eine dieser Kooperationen ist die RheinSchiene.

Mit den Netzbetreibern aus Köln und Duisburg arbeiten wir seit 2013 erfolgreich an der zukunftsgerichteten Entwicklung der Netze und ihrer Steuerung. So haben wir eine einheitliche Software-Lösung einsetzen können, die die Harmonisierung der drei Netzleitstellen im Bereich der Steuerungs-Software regelt. Damit können in Düsseldorf, Köln und Duisburg die Leitstellen nach und nach auf eine einheitliche IT-Plattform umgestellt werden.

Und auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln sich innerhalb der Partnerschaft weiter und lernen voneinander. Das war 2018 immer wieder auf dem Betriebsgelände zu beobachten. Denn bei uns fanden Schulungen zum Thema „Arbeiten unter Spannung“ statt. Montage-Mitarbeiter aus Duisburg und Köln waren in die Düsseldorfer Ausbildungsstätte geladen, um sich weiterzubilden – ein tolles und überraschendes Bild. Denn wo sich sonst nur Kolleginnen und Kollegen von Stadtwerken und Netzgesellschaft Düsseldorf aufhalten, kamen auch die Mitarbeiter der Duisburger und Kölner Netzbetreiber zusammen – in ihrer jeweiligen Arbeitskleidung. Die Botschaft war klar: „Gemeinsam machen wir uns stark für starke Netze.“ Zuerst wurde gemeinsam gelernt, dann verbrachten die Mit-arbeiter noch Zeit miteinander. Auf unserem Gelände und in unserer Kantine lernten sie sich besser kennen und tauschten sich aus. Wir nennen das „Netzwerken im Sinne der Netzentwicklung“.

Im Rahmen der RheinSchiene gab es 2018 einen weiteren Höhepunkt. Am 21. Juni 2018 fand der 1. Tag der Sicherheitsbeauftragten in Düsseldorf statt. Rund 200 Ehrenamtler der Unternehmen RheinEnergie, Stadtwerke Düsseldorf und Stadtwerke Duisburg kamen an diesem Tag in unserer Turbinenhalle am Höherweg zusammen, um sich über verschiedene Themen zu informieren und auszutauschen. Von „Arbeiten unter Spannung“ über „Verkehrssicherheit“ bis zu „Hautschutz“ wurden viele Bereiche des Arbeits- und Gesundheitsschutzes abgedeckt.