Home

#gutversorgt

gutversorgt:

mit / sicherer / infrastruktur

Projekt Südstadt Ein Stromnetz, gemacht für die Zukunft.
Ein Stromnetz, gemacht für die Zukunft.

Es ist uns wichtig, die Bedürfnisse der Stadt und ihrer Bewohner zu kennen und daraus die richtigen Entscheidungen abzuleiten.
Nach diesem Motto haben wir schon immer gearbeitet. Mit Hilfe dieses Wissens und der Erfahrung gelingt es uns, mit Weitsicht zu planen und unser Netz weiter auszubauen. Ein Beispiel,  bei dem wir in die Zukunft unseres Stromnetzes investiert haben, ist das Projekt Südstadt. Dieses Projekt umfasst die Modernisierung der Netzinfrastruktur der Stadtteile Benrath, Garath, Hassels, Hellerhof, Himmelgeist, Holthausen, Itter, Reisholz, Urdenbach und Wersten.

Dies war notwendig, weil sich das Anforderungsprofil im Düsseldorfer Süden im Laufe der Jahre geändert hat. Energieintensive Betriebe fielen weg und die Anzahl an Energie produzierenden Kunden stieg. Um weiterhin alle Kunden in den südlichen Stadtteilen zuverlässig und effizient mit Energie versorgen zu können, galt es, eine zukunftsorientierte Netzstruktur zu planen und zu realisieren.

Das hat unsere Tochter Netzgesellschaft Düsseldorf mbH geschafft: Im Rahmen der Modernisierung wurden fünf Umspannwerke durch zwei hochmoderne an neuen Standorten ersetzt. Ausgehend vom Umspannwerk in Eller führt eine neue 110-Kilovolt-Trasse von 10 Kilometern Länge zu den beiden neuen Umspannwerken in Reisholz und in Benrath. Im Dezember 2018 wurde dann die Netzeinspeisung von den vorgelagerten Netzbetreibern Westnetz und Amprion abgeschaltet und die Integration in das Stadtnetz erfolgte. Seitdem wird der gesamte Düsseldorfer Süden durch dieses versorgt.

Bei der Umsetzung des Gesamtprojektes wurden keine Freileitungen errichtet, sondern – mit Blick auf einen zeitgemäßen und modernen Städtebau – die Leitungen im Erdreich verlegt.