Home

#smartleben

smartleben:

intelligent / mobil / sein

Immer leichter Anschluss finden Ladeinfrastruktur in unserer Stadt weiter ausgebaut.
Ladeinfrastruktur in unserer Stadt weiter ausgebaut.

Wer glaubt, die Stadtwerke Düsseldorf seien erst seit Kurzem im Bereich Elektromobilität in Düsseldorf tätig, irrt sich gewaltig.
Denn die erste Elektrotankstelle Deutschlands stand auf dem Gelände des Kraftwerks Flingern – und das bereits im Jahr 1972. Schon zwei Jahre später eröffneten wir auf dem Betriebshof Vlattenstraße eine zweite Stromtanke.

Bis heute sorgen wir dafür, dass das Ladeinfrastrukturnetz in Düsseldorf wächst und die Besitzer von Elektrofahrzeugen immer bequemer um die Ecke oder sogar auf dem eigenen Grund und Boden Strom tanken können. Auch im Jahr 2018 konnten wir die Anzahl an öffentlich zugänglichen Ladestationen in unserer Stadt weiter ausbauen und damit die Mobilitätswende vorantreiben. So kamen sowohl im öffentlichen als auch im halböffentlichen Raum 20 neue Ladepunkte hinzu. Mit über 200 Ladepunkten in Düsseldorf gehören wir zu den fünf am besten mit Ladeinfrastruktur ausgestatteten Städten Deutschlands.

Unser langjähriger Ladeinfrastruktur-Bestandskunde L‚ORÉAL hat von uns auf dem Gelände seines neuen Bürohochhauses zwei neue Ladesäulen erhalten, die von internen und externen Nutzern in Anspruch genommen werden können. Eine Kooperation mit der Bäckereikette „Ihr Bäcker Schüren“ ermöglichte es uns, vor den Filialen auf der Nordstraße und auf der Luegallee jeweils eine Ladesäule aufzustellen. Sowohl Kunden der Bäckerei als auch Anwohner freuen sich über die neue Möglichkeit, ihr Elektrofahrzeug zu laden.

Auch die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Henkel vertieften wir 2018: Zu den bereits bestehenden vier Ladesäulen kam auf dem Besucher- und Mitarbeiterparkplatz des Werksgeländes eine weitere hinzu. Für das Unternehmen LeasePlan Deutschland GmbH – eine der weltweit größten Leasing- und Fuhrparkma-nagementgesellschaften – setzten wir im Zuge der Verlegung des Firmensitzes nach Düsseldorf zwei weitere Ladepunkte um.

Weitere Ladesäulen im öffentlichen und halböffentlichen Raum konnten wir 2018 zum Beispiel beim Ford- und KIA-Händler Autovertrieb Gerstmann GmbH, beim Elektrogroßhändler Plein Elektro Großhandel GmbH & Co. KG sowie beim Kinderhospiz Regenbogenland umsetzen.

Da sowohl die Nachfrage nach Lösungen für den öffentlichen und halböffentlichen Raum als auch die Nachfrage nach Lösungen im privaten Raum steigt, bieten wir auch hierfür die komplette Leistungstiefe als „Full-Service-Anbieter“ an. Eine Wallbox fachmännisch installieren und an das Stromnetz anschließen? Für uns kein Problem und für den Nutzer die Möglichkeit, das Elektrofahrzeug ganz einfach in der eigenen Garage aufzuladen.